Unser Behandlungskonzept

Eine Erkrankung ist ein deutliches Signal unseres Organismus für eine gesundheitliche Störung des ganzen Menschen.

Die moderne Medizin konzentriert sich aber noch allzu häufig darauf, in einer Art „Reparaturwerkstatt“ einzelne Symptome einer Erkrankung zu behandeln (kurative Medizin) und mit modernsten Diagnose- und Therapieverfahren die Gesundheit des Patienten wiederherzustellen. Dabei wird die Ursachenforschung, die Frage nach dem „warum“ und „gerade jetzt“ oft hintangestellt, so dass der Therapieerfolg oft nur von kurzer Dauer ist oder gar ganz ausbleibt.

Der neueste wissenschaftliche Stand bestimmt natürlich auch unser Vorgehen, wenn wir Sie untersuchen und behandeln. Darüber hinaus sind wir aber der Ansicht, dass sich ärztliches Handeln nicht allein auf kurative Maßnahmen beschränken darf. Eine wichtige Aufgabe des Arztes ist es vielmehr, den Menschen dabei zu unterstützen, gesund zu bleiben und Krankheiten in ihrer Entstehung  zu verhindern. Schon Paracelsus stellte im 15. Jahrhundert fest:

"Die beste Arznei für den Menschen ist der Mensch. Der höchste Grund dieser Arznei ist die Liebe"- wir haben uns dieses Motto zum Leitmotiv gemacht.


Unser Behandlungskonzept ist ganzheitlich angelegt, d.h. neben modernster Diagnostik und Therapie bilden hausärztliche und familienmedizinische Vorsorge und Gesundheitsberatung wichtige Schwerpunkte unserer Arbeit. Dabei setzen wir ergänzend  bewährte naturheilkundliche Behandlungsmethoden wie beispielsweise die Akupunktur und Homöopathie, manuelle Behandlungsverfahren (Chirotherapie) und die Gesprächs- und Psychotherapie ein.

Werden Sie nicht nur gesund, sondern bleiben Sie auch auf Dauer gesund
– wir werden Ihnen dabei helfen!