Allgemeinmedizin: Wir sind Hausärzte!

Die Allgemeinmedizin ist eines von den 32 Fachgebieten der Humanmedizin in Deutschland.

Der Arbeitsbereich der Allgemeinmedizin... 

...beinhaltet für uns die Grundversorgung aller Patienten mit körperlichen und seelischen Gesundheitsstörungen in der Notfall-, Akut- und Langzeitversorgung sowie wesentliche Bereiche der Prävention und Rehabilitation. Allgemeinärzte sind darauf spezialisiert, als erste ärztliche Ansprechpartner bei allen Gesundheitsproblemen zu helfen. Die Familienmedizin ist Teil der Allgemeinmedizin. Sie umfasst die hausärztliche und gesundheitliche Betreuung von Familien in körperlicher, seelischer und sozialer Hinsicht. Die Besonderheit der allgemeinmedizinischen Familienbetreuung ist die hausärztliche Kenntnis der Beziehungen der Familienmitglieder untereinander und zu ihrer Umwelt- eine wichtige Voraussetzung für die langfristig erfolgreiche ganzheitliche individuelle Behandlung eines jeden Patienten!

Die Arbeitsweise der Allgemeinmedizin...

...berücksichtigt körperliche, psychische, soziokulturelle und ökologische Aspekte. Bei der Interpretation von Symptomen und Befunden ist die Kenntnis des Patienten, seiner Krankheitsvorstellung, seines Umfeldes und seiner Vorgeschichte  von besonderer Bedeutung.

Die Arbeitsgrundlagen der Allgemeinmedizin...

...bestehen in einer auf Dauer angelegten Patient-Arzt-Beziehung und der aus dem sozialen Umfeld bereits erkennbaren Vorgeschichte des Patienten.

Das Arbeitsziel der Allgemeinmedizin...

... definiert sich als eine qualitativ hochstehende medizinische Versorgung, die den Schutz des Patienten, aber auch der Gesellschaft vor Fehl-, Unter- oder Überversorgung einschließt.

Der Arbeitsauftrag der Allgemeinmedizin...

...besteht in:

  • der hausärztlichen Filter- und Steuerfunktion, insbesondere einer angemessenen und gegenüber Patient und Gesellschaft verantwortlichen Stufendiagnostik und Therapie unter Einbeziehung von Fachspezialisten
  • der haus- und familienärztlichen Funktion, insbesondere der Betreuung des Patienten im Kontext seiner Familie oder sozialen Gemeinschaft, auch im häuslichen Umfeld (Hausbesuch)
  • der Gesundheitsbildungsfunktion, insbesondere Gesundheitsberatung und -förderung für den Einzelnen wie auch in der Gemeinde
  • der Koordinations- und Integrationsfunktion, insbesondere der gezielten Zuweisung zu Spezialisten, der federführende Koordinierung zwischen den Versorgungsebenen, dem  Zusammenführen und Bewerten aller Ergebnisse und deren kontinuierlicher Dokumentation, sowie der Vermittlung von Hilfe und Pflege des Patienten in seinem Umfeld.